Wie kauft man ein elektronisches Buch? – Es gibt nicht nur Amazon

By: Demry

Bevor man sich für den Kauf eines eBooks entscheidet, soll an dieser Stelle vorab erst einmal die Frage geklärt werden, ob man ein eBook wirklich kauft, oder nur ein Leserecht erwirbt. Bei Anbietern wie amazon steht im Kleingedruckten, dass man nur
das Nutzungsrecht hat, der Anbieter kann das Buch also jederzeit löschen oder einem den Zugang zur eigenen Bibliothek sperren. Das kam bereits mehr als einmal vor. Also immer das Kleingedruckte des jeweiligen Anbieters lesen und die digitalen Bücher sicherheitshalber auf externen Festplatten sichern.

Digitale Nutzungsrechte sind im Internet derzeitig ein heißes, heikles und auch sehr emotionales Thema und die eBooks stehen im Mittelpunkt dieser Diskussion. Zum Schutz des Urheberrechtes gibt es bei eBooks auch anderer Anbieter derzeitig ein DRM (Digital Rights Management) System, das durchaus schon dazu führte, dass gekaufte Bücher nicht auf neue Reader übertragen werden konnten. Man sollte sich vor dem Kauf eines eBooks dieser Problematik bewusst sein. Es müssen keine Probleme auftreten, aber es können welche auftreten.

Wer von eBooks spricht, nennt meist im selben Atemzug den großen amerikanischen Konzern amazon. Weniger bekannt ist, dass es neben amazon noch viele andere Anbieter gibt. Jeder große Online Buchladen, wie Thalia.de, ebook.de, buecher.de oder bol.de bietet auch eBooks an, auch die eBook Hersteller haben ihre eigenen Shops, darunter Sony oder kobo mit dem wohl größten seiner Art. Das Einkaufen ist denkbar einfach. Man kauft das Buch wie man es von normalen Büchern gewohnt ist über die Webseite des Anbieters und bekommt anschließend per E-Mail einen Link, unter dem man es herunterladen kann. Mit Internetfähigen eBook Readern kann man die Bücher auch direkt mit den Reader kaufen und auf diesen herunterladen. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich jedoch diese über den PC herunterzuladen, auf Festplatte zu sichern und anschließend auf den Reader zu übertragen.

Bei amazon läuft das ein wenig anders. Man kauft das eBook wie man es mit einem gedruckten Buch auch tun würde. Der amazon eigene Kindle Reader kann die Bücher direkt über das Internet laden und synchronisiert sich mit der bei amazon hinterlegten Bibliothek oder man geht über die bekannte amazon kindle App des PC und lädt das Buch über diese App herunter und transferiert anschließend auf seinen Reader. DRM freie Bücher können auch bei einem Kauf über amazon auf anderen eBook Readern als dem Kindle gelesen werden.
Alle diese Anbieter bieten auch die kostenlosen, copyrightfreien, DRM freien Klassiker der Gutenbergprojekte an (die man natürlich auch direkt bei diesen Projekten kostenlos herunterladen kann). Diese Klassiker sind daher perfekt für erste Schritte und zum Testen der jeweiligen Anbieter. Mit diesen kostenlosen Klassikern kann man alle eBook Shops gefahrlos testen und schauen, ob man mit dem Bestell- und Kaufvorgang des jeweiligen Anbieters klar kommt oder eben nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>